Google My Business Eintrag erstellen – so einfach geht’s!

Wenn Sie Ihr Unternehmen bei Google My Business anmelden, haben Sie die Möglichkeit, häufiger in den Suchergebnissen angezeigt zu werden. Mit unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung können Sie sich ganz einfach selbst bei Google anmelden.

Was ist Google My Business?

Google My Business ist ein nützliches Tool, das speziell Unternehmen zur Verfügung gestellt wird. Es bietet eine kostenlose Anmeldung, bei der man die Sichtbarkeit der eigenen Firma in der Google-Suche und auf Google Maps erhöhen kann. Wenn Personen nach dem Unternehmen oder den angebotenen Dienstleistungen googeln, kann man dank Google My Business sichergehen, dass sie alle nötigen Informationen erhalten, um Kontakt mit Ihnen aufzunehmen oder einen Kauf zu tätigen, selbst wenn man keine eigene Webseite besitzt, denn der Eintrag wird nach deinen Angaben von Google erstellt.

Ein weiterer Vorteil ist, dass man mit Google My Business Kundenbewertungen einsehen und veröffentlichen kann. Man kann auch Fotos hochladen, die Ihren Eintrag ansprechender machen. Dies gibt potenziellen Kunden die Möglichkeit, sich ein Bild von Ihrem Unternehmen zu machen und Vertrauen aufzubauen.

1. Schritt: Erstellen eines Google Kontos

Sie müssen ein aktives Google-Konto haben, bevor Sie mit der Einrichtung Ihres Unternehmens beginnen können. Wenn Sie noch keines haben, können Sie es in wenigen Schritten anlegen.

2. Schritt: Anmelden

Zunächst müssen Sie sich auf der Website www.google.de/mybusiness mit Ihrem Google-Konto anmelden. Klicken Sie dazu auf den Button “Jetzt verwalten”. Sollten Sie noch kein Konto besitzen, können Sie mit einem Klick auf “Konto erstellen” ein neues Google Konto eröffnen.

3. Schritt: Unternehmen suchen

Nachfolgend erhalten Sie eine Schritt für Schritt Anleitung, um Ihren Google My Business Eintrag zu optimieren. Suchen Sie zuerst nach Ihrem Unternehmen, in dem Sie den Namen und die Adresse Ihrer Firma in das Suchfeld eingeben.

4. Schritt: Eintrag neu anlegen oder übernehmen

Es gibt zwei Möglichkeiten: Entweder ist Ihr Unternehmen bereits in der Google Datenbank eingetragen oder nicht. Wenn es nicht gefunden wird, scrollen Sie bitte nach unten an das Ende der Liste bis zum Eintrag “Unternehmen hinzufügen”.

5. Schritt: Unternehmensdaten ergänzen

Ergänzen Sie die Daten Ihres Unternehmens, wie Name, Adresse und Telefonnummer. Wählen Sie einen aussagekräftigen Titel, der relevante Suchwörter enthält. In “Hans Huber GbR” oder “Müller GmbH” stecken keine Informationen, die Ihre potentiellen Kunden helfen könnnen, Sie zu finden. Nutzen Sie stattdessen zum Beispiel “Metzgerei Maier: Fleisch, Wurstwaren und Catering”.

Achten Sie außerdem darauf, möglichst passende Kategorien auszuwählen. Eventuell gibt es auch mehrere Kategorien, in die Ihr Unternehmen passt.

Denken Sie daran, dass potentielle Kunden genau nach diesen Stichwort suchen werden. Vergessen Sie auch keinesfalls die Adresse Ihrer Website anzugeben.

6. Schritt: Eintrag verifizieren

Sobald Sie alle Informationen zu Ihrem Unternehmen angegeben haben, wird Google Sie bitten, sich als Inhaber zu verifizieren. Dies ist eine Sicherheitsmaßnahme, um etwaigen Missbrauch zu verhindern. In der Regel können Sie sich entweder von Google anrufen und eine PIN durchgeben lassen oder um die Zusendung einer Postkarte mit einem Bestätigungscode bitten. Nachdem Sie die PIN am Telefon erhalten oder den Bestätigungscode per Post an die angegebene Adresse geliefert wurde, können Sie diesen code eingeben, um die Verifizierung abzuschließen. Wenn der Code korrekt eingegeben wurde, ist Ihr Eintrag jetzt freigeschaltet. Die Suchergebnisse in den regulären Suchmaschinen können jedoch unter Umständen noch einige Tage auf sich warten lassen.

7. Schritt: Google My Business Account angelegt

Super! Jetzt haben sie ihr Unternehmen erfolgreich bei Google My Business angemeldet. Sie können nun damit anfangen die Kontrolle über die Präsentation im Internet zu übernehmen. Mit dazu gehört zum Beispiel das Bewertungsmanagement. Nutzen Sie doch den Löschomat um negative ungerechtfertigte Bewertungen zu löschen.

Google My Business Account anlegen Fazit

Es ist nicht schwer, einen Google My Business Account zu erstellen und die wichtigsten Angaben dort zu hinterlegen. Allerdings kann es sehr aufwendig sein, alle Möglichkeiten von Google My Business vollends zu nutzen und den Content ständig aktuell zu pflegen. Dies lohnt sich insbesondere für Unternehmen, die sonst wenig auf Google präsent sind. Denn Google My Business bietet lokalen Unternehmen die einmalige Möglichkeit, vollkommen kostengünstig und ohne eigene Website in der Suche bei Google entsprechend gut positioniert zu sein. Auch andere Unternehmen könnnen von diesem Feature profitieren: Die prominente Anzeige der Informationen über das Unternehmen in den Suchergebnisses führt zu einer höheren Klickrate – was wiederum dem Firmenerfolg gut tut. Zudem ist das Erstellen eines Google My Business Kontos ein wichtiger erster Schritt im Kampf um mehr Kundschaft.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Beiträge